Archiv des Autors: klausploch

Ein Teil der folgenden Texte…

entsteht in Zusammenarbeit mit Studierenden im Bereich der Tontechnik und der Mediengestaltung. Alle Artikel sind als […work in progress…] zu verstehen. Anmerkungen, Ergänzungen, Zusätze, weitere Beispiele, links… sind ausdrücklich erwünscht. „Finale Fassungen“ sind in verschiedenen Wikis mehrerer Hochschulen zu finden… … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Ein Teil der folgenden Texte…

Die Fourieranalyse für KlanggestalterInnen

Kaum ein anderes mathemathisches Verfahren ist für KlanggestalterInnen von ähnlich grundlegender und umfassender Bedeutung wie die Fourieranalyse[1] . Dieses Analyeseverfahren ist die Grundlage für viele Geräte / Plug-Ins und Messgeräte, für spezielle Filteranwendungen, Hallgeräte und vieles mehr. Fast alle Bereiche der Klanganalyse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mathe/Physik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Fourieranalyse für KlanggestalterInnen

Wer sollte den O-Ton bearbeiten – der Bild- oder der Tonschnitt?

Die Frage: „Wer macht den O-Ton?“, taucht immer wieder auf – sei es bei den Bild- und Ton-CutterInnen oder bei den Produktionsfirmen – für Letztere ist dies auch für die Finanz- und Zeitkalkulation von Bedeutung. Wer also soll (sinnvollerweise) was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmsound, Medienproduktion | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Wer sollte den O-Ton bearbeiten – der Bild- oder der Tonschnitt?

Zur Herangehensweise an verschiedene akustische Aufgabenstellungen […]

In Diskussionsforen oder bei Studierenden (wie auch Profis) tauchten immer wieder ähnliche Fragen wie die Folgenden auf: Was muss ich tun, um folgendes realistisch klingen zu lassen: [Filmszene:] SchauspielerIn spricht in ein Mikrophon, welches im Film dem Anschein nach über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmsound, links, Mathe/Physik, Medienproduktion, Musik, Sounddesign, Technologie, Tipp..., Uncategorized, Urheberrechte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Zur Herangehensweise an verschiedene akustische Aufgabenstellungen […]

Raumsimulation & Hall – im Film und anderen Medien

Eine hochwertige Raumsimulation im Film und in anderen Medienproduktionen ist von großer Bedeutung. Räumlichkeit kann sowohl als natürlich klingend, also so, als wäre es Teil eines O-Tons, oder als Effekt sehr kreativ eingesetzt bzw. genutzt werden. [work in progress…]

Veröffentlicht unter Filmsound, Medienproduktion, Sounddesign, Technologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Raumsimulation & Hall – im Film und anderen Medien

Über das Angleichen von Klangfarben – z.B. beim Sprachsynchron

In verschiedenen Bereichen der Klanggestaltung erscheint es manchmal wünschenswert, häufig sogar zwingend erforderlich, die Klangfarbe einer Aufnahme der Klangfarbe einer anderen Aufnahme anzugleichen. Als Beispiel soll hier der Fall des Sprachnachsynchrons in einer Original-Ton-Produktion dienen. Der Fall also, in dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmsound, Medienproduktion, Sounddesign, Tipp... | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Über das Angleichen von Klangfarben – z.B. beim Sprachsynchron

Datenkomprimierte Musik (mp3, AAC…) in Filmmischungen

Der Einsatz von verlustbehafteten datenkomprimierten Audiofiles z.B. der Formate mp3 oder AAC 1 in den Audiospuren, welche u.U. auch in den Endmischungen für die Filme Verwendung finden könnten, sollte nach Möglichkeit vermieden werden.2  Verlustbehaftet datenkomprimierte Audiofiles sollten insbesondere dann nicht verwendet werden, wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmsound, Medienproduktion, Sounddesign, Tipp... | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Datenkomprimierte Musik (mp3, AAC…) in Filmmischungen